Radsportteam Freiberg

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen

Nachlese zu unserer RTF "Auf zum Schwartenberg" 2012

E-Mail Drucken PDF

An unserer diesjähringen RTF "Auf zum Schwartenberg nahmen insgesamt 165 Sportlerinnen und Sportler teil.

  • Der Preis für den jüngsten Teilnehmer ging an Erik Erler mit 8 Jahren
  • Ältester Teilnehmer war Siegfried Kiank mit 77 Jahren
  • Die stärkste Mannschaft wurde wieder von der Mittelschule Clemens Winkler gestellt

Damit alle Teilnehmer zufrieden sein konnten, war auch diesmal im Vorfeld viel Organisatorisches zu erledigen. Sehr viel hat dabei auf den Schultern von Bert gelegen, der die Organisation wieder erfolgreich gestemmt hat. Dafür gilt ihm unser aller Dank. Trotzdem waren zur richtigen Zeit letztendlich immer doch ausreichend Helfer zur Stelle, denen hier auch gedankt sei. Wir möchten auch dem Fachschulzentrum Zug danken, dass uns auch in diesem Jahr sein Gelände und eine Halle zur Verfügung stellte und damit die Durchführung unserer RTF erst ermöglichte.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. Juli 2012 um 22:30 Uhr Weiterlesen...
 

Ausscheidungssprint-Radrennen zum Wasserturmfest in Siebenlehn

E-Mail Drucken PDF

Im Rahmen des Wasserturmfestes organisiert der Wassertumverein in Verbindung mit der Sportgemeinschaft Siebenlehn, Sektion Radsport ein Ausscheidungssprint-Radrennen für alle Altersklassen.

Das Rennen findet am 5.8.2012, ab 10:00 in der Wasserturmstraße in Siebenlehn statt. Anmeldung bis 28.07.2012 unter: Tel.: 035242/4370, Fax: 035242/43744 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Startgebühr: Erwachsene 2,- € / Kinder 1,- €

Der Flyer zum Radrennen kann hier abgerufen werden.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 05. Juli 2012 um 21:22 Uhr
 

Kurz und knackig – 6. Lauf Lausitzcup in Obergurig

E-Mail Drucken PDF

Bei schönstem Wetter ging es 14.33 Uhr auf die 7 km lange mit giftigen Anstiegen gespickte Runde, die viermal zu bewältigen war.

Vom Start weg wurde ein hohes Tempo gefahren. Gleich in der ersten Runde nicht aufgepasst und schon konnten 2 Frauen mit Ü50 Männern wegfahren,  schade – aber selber schuld.

Eine konsequente Nachführarbeit konnte in der Verfolgergruppe nicht organisiert werden, so dass die beiden den Vorsprung bis ins Ziel halten konnten. Ich konzentrierte mich nun  auf die letzte Runde und den Sprint. Mit einem beherzten Antritt Eingangs der Zielgerade gewann ich den Spurt aus der Verfolgergruppe und sicherte mir somit Platz 3 ;-)

Andreas war bereits am frühen Morgen im Rennen um den 9. Oberguriger Straßenpreis bei den Senioren 2 bis 4 gestartet. Dabei lief es ganz gut, er konnte sich im Hauptfeld halten. Es galang den Senioren 2 allerdings nicht, die drei vom mit 50 Sec Vorgabe gestarteten Senioren-3 -Feld verbliebenen Spitzenreiter einzuholen. So machte sich das Hauptfeld eingangs der letzten Kurve bereit für den Zielsprint. Steffen Blanke vom RSC Cottbus wurde dabei von einem etwas übermotivierten Berliner Fahrer so knapp geschnitten, dass es zu einem Sturz kam, in den auch Andreas verwickelt wurde. Bis er wieder auf dem Rad saß, waren natürlich alle Messen gesungen. Trotzdem war Platz 17 eigentlich keine Enttäuschung, auch wenn vielleicht 1 bis 2 BRD-Pünktchen in greifbarer Nähe waren.

Alles in allen, ein rundum schönes und perfekt organisiertes Rennen! Danke an alle Organisatoren!

Die ausführlichen Ergebnisse und einige Bilder sind unter http://www.rsv-bautzen.de abrufbar

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 21. Juni 2012 um 19:20 Uhr
 

23. Rund um das Muldental - Jedermannrennen

E-Mail Drucken PDF

Das diesjährige Radrennen "Rund um das Muldetal" wurde als "Vorrennen" der Deutschen Meisterschaften der Männer-Elite als Jedermannrennen durchgeführt. Die Verbindung mit den Straßen-Einzel-Meisterschaften hatte dem Rennen einen deutlich höheren Bekanntheitsgrad verliehen. In der Startliste standen 257 Teilnehmer, die schon gezahlt hatten. Der Sprecher am Start sprach von knapp 300. Laut Ergebnisliste haben dann aber nur knapp die Hälfte (147) das Rennen auch beendet. Allerdings war vorher angekündigt worden, dass alle Starter, die das Ziel nicht bis 10:00 Uhr erreichen, aus dem Rennen genommen werden

Wie immer bei solchen "Massen"-Rennen entscheidet sich schon viel mit der Startposition. So war es auch in Grimma: bevor man sich durch die schwächeren Fahrer "durchgekämpft" hatte, war die Spitze mit den Topfahrern schon uneinholbar enteilt. Glücklicherweise bildete sich aber eine kleine Gruppe von Fahrern, denen es ähnlich wie mir ging. Nach und nach gelang es uns noch einige Grüppchen vor uns liegender Fahrer einzusammeln. Die Gruppe lief nicht besonders schnell, so dass sich der Abstand zur Spitzengruppe sich doch stetig vergrößerte.  Die Gruppe blieb aber recht stabil und riskierte nicht, dass Fahrer von hinten auffuhren. Der Anstieg an der Kohlenstraße war wie immer sehr selektiv. In der letzten Runde gelang es mir gemeinsam mit Jan Teller, der eine Tempoverschärfung eingeleitet hatte, am Ende des Anstiegs ein Lücke aufzureissen. Den anderen in der Gruppe konnten aber in der Abfahrt zum Muldetal wieder aufschließen. So konzentrierte sich der Spurt unserer noch 8 bis 10 Fahrer umfassenden Gruppe auf den den Bergauf-Zielsprint. Um 4 Zehntelsekunden geschlagen wurde ich hier Zweiter in unserer Gruppe, was den 24. Gesamtplatz bedeutete. Besonders erfreulich dabei war, dass ich damit Platz 4 in der Altersklasse Senioren 2 belegte. Ganz vorn landeten die Starter der RSG Grimma, in meiner Altersklasse siegte, wenig überrasschend ;-) Ralf Keller.

Die ausführlichen Ergebnisse sind unter http://my1.raceresult.com/details/index.php?page=4&eventid=8888 aufgeführt.

Drei Stunden nach dem Start des Jedermannrennens gingen dann die Profis und Spitzenamateure auf den Rundenhatz um den Deutschen Meistertitel, bei der am Ende Fabian Wegmann triumphierte. Ein tolles Event für die Stadt Grimma mit einer glänzenden Organisation durch die RSG Grimma.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 05. Juli 2012 um 19:54 Uhr
 

RTF "Auf zum Schwartenberg" 2012

E-Mail Drucken PDF

Am 10. Juni 2012 findet unsere diejährige RTF "Auf zum Schwartenberg" statt. Startort ist wieder die Landwirtschaftsschule In Zug (Fachschulzentrum Freiberg Zug, Hauptstr.150, 09599 Freiberg). Startzeit ist von 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr. Die Anmeldung ist ab 08:00 Uhr möglich.

Aktuelles RTF-Plakat zum Download: PDF-Datei

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. Mai 2012 um 12:59 Uhr
 


Seite 7 von 15

Wer ist Online

Wir haben 9 Gäste online

Feed Display

rad-net.de
Aktuelle Radsport-Nachrichten

Newsflash