Radsportteam Freiberg

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Berichte Radrennen Tour de Meck Schweiz 2013

Tour de Meck Schweiz 2013

E-Mail Drucken PDF

Am ersten August-Wochenende stand wieder mal der obligatorische Mecklenburg-Ausflug auf dem Plan. In diesem Jahr war der Anlass die Tour de Meck Schweiz in Malchin, ausgeschrieben als Omnium über ein Einzelzeitfahren (19 km am Sa., 3.8) und einem Straßenrennen (90 km, am So., 4.8.). Zugelassen waren auch Lizenzklassen außer PT, KT, A,B. Entsprechend war das Starterfeld gut mit Elite C und Masters/Senioren C-Fahrern durchsetzt. Im Zeitfahren siegte, wie im Vorjahr Tino Beck (Senioren 2) mit einer Zeit von 25:45 min. Ich kam auf Platz 14 von insgesamt 62 Startern ein, in meiner Altersklasse (M51)  bedeutete das Platz zwei. Damit ergab sich also noch eine kleine Chance durch das Straßenrennen in der AK-Wertung des Omniums vielleicht noch ganz nach vorn zu kommen. Bei bekannter "Endkampfschwäche" kommt da eigentlich nur das Mitgehen in einer Gruppe in Frage. Entsprechend habe ich gleich nach dem scharfen Start, die ersten Kilometer wurden neutralisiert gefahren, versucht vorn mitzumischen. Nach einigen, vielleicht auch nur halbherzigen Versuchen zeigte sich aber sehr schnell, dass trotz des leicht hügeligen Kurses das Feld viel zu stark war, um Ausreißversuche nicht schon im Ansatz platt zu machen. Da auch der Zeitfahr-Erste der M51 ständig vorn mit mischte, wäre auch jeder weitere Ausreißversuch Kraftverschwendung gewesen. So fuhr ich dann auch brav mitten im Feld mit. Auf den letzten 3 km gelang es mir zwar nochmal kurz mit vorn rauszufahren, aber das Feld war schon wieder dran, ehe ich auch nur den Fuß des letzten Anstieges erreicht hatte. Dann begann die Drängelei, die Straße hätte eigentlich kurzzeitig mehr breit als lang sein müssen. Am Ende rollte ich als 42. durch das Ziel und verlor damit sogar noch ein paar Plätze in der Omniumswertung (am Ende 19.).

Trotzdem waren es zwei sehr schöne Renntage, nicht nur wegen des Super-Wetters und der reizvollen Landschaft sondern auch wegen der wiederum perfekten Organisation durch die Mecklenburger Radsportfreunde.

Die Ergebnisse sowie die Ausschreibung für das nächste Jahr können unter http://www.meinke-sport.de/td-meckschweiz-14.html abgerufen werden.

Ein paar hübsche Bilder (im Straßenrennen bin ich auch mal zu sehen) stellt die Firma Zweirad-Hassemer bereit.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 09. August 2013 um 15:20 Uhr  

Feed Display

rad-net.de
Aktuelle Radsport-Nachrichten

Newsflash